Markus Flückiger (1969) wuchs in Brittnau (AG) auf, lebt heute in der Innerschweiz und begann als 6-jähriger mit dem Spiel auf dem Schwyzerörgeli. Noch während der Schulzeit machte er viele Erfahrungen als Tanzmusiker in diversen Formationen. Nach der kaufmännischen Lehre war er als freischaffender Musiker und Musiklehrer tätig. In dieser Zeit begann eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit der Schweizer Volksmusik, die bis heute anhält. Mit Formationen wie pareglish oder Hujässler ging er neue Wege innerhalb der Szene und mischte diese gewaltig auf. Heute spielt er hauptsächlich in Max Lässer's Überlandorchestermit Andi Gabriel und Pirmin Huber im Trio "Ambäck" sowie zusammen mit Nadja Räss (Gesang) im Duo. Und natürlich mit den Hujässlern, sowie zusammen mit Reto Grab in der Formation Rampass

Markus Flückiger ist Dozent für Schwyzerörgeli an der Hochschule Luzern - Musik.